Betrüger am Telefon

 

Kriminalpraevention   Betrueger am Telefon

Schon länger hört man Berichte über den sog. Enkeltrick. Hierbei wird älteren Menschen vorgegaukelt, dass ein Enkelkind in einer Notlage sei und dringend finanzielle Hilfe benötige. Sie sollen einen größeren Geldbetrag vom Konto abheben. Das Geld soll dann zu Hause einem Kurier übergeben werden, damit alles schnellstmöglich erledigt werden.

Hat man keine Enkel, fällt die Masche sofort auf. Hat man aber Enkel, wird die Notlage so drastisch geschildert, dass man nicht mehr zum Nachdenken kommt und nur noch handelt, und dann ist das Geld „futsch“.

Es gibt mehrere Varianten diese Betrugsmasche. Eine davon ist, dass der Anrufer erzählt, er wäre von der Polizeiwache und man hätte einen bekannten Einbrecher bei ihm in der Nähe gesehen. Ein Einbruch stünde wahrscheinlich bevor und ein Kollege käme vorbei um die Wertsachen der Person in Verwahrung zu nehmen, bis der Einbrecher gefasst sei. Auch hier kann man sicher sein, dass man seine Wertsachen niemals wiedersieht. Oft sind auch Dinge dabei, die einen hohen immateriellen Wert haben, weil es Erinnerungsstücke an einen nahen Verwandten sind, der nicht mehr lebt.

Hierzu hat die Kriminalprävention der Polizei NRW ein Merkblatt herausgebracht, wie man erkennen kann, dass hier Betrüger am Werk sind.

Wetter in Kerpen

Heute
17°C
Luftdruck: 1006 hPa
Niederschlag: 11 mm
Windrichtung: W
Geschwindigkeit: 11 km/h
Morgen
21°C
23.05.2024
21°C
© Deutscher Wetterdienst